beitrag_FLA

Beste Stimme aus Viehhausen

Ein Artikel von Bernhard Robotka
Foto: Antenne Bayern

Foto: Antenne Bayern

Er ist der längstdienende Morgenmoderator Deutschlands. Seit 28 Jahren weckt Wolfgang Leikermoser die Hörerschaft von Antenne Bayern. Aufstehen um 3.30 Uhr. Sendestart um 5 Uhr. Nach der Sendung die Vorbereitung auf den nächsten Tag. Am Nachmittag eine kurze Schlafeinheit, dann Fitnessstudio und spätestens um 22 Uhr ist Bettruhe. Zweimal wurde er für den Deutschen Radiopreis nominiert und letzten September hat es dann geklappt und „Leiki“ wurde „Bester Moderator“. Aufgewachsen ist Wolfgang Leikermoser im Walser Ortsteil Viehhausen und dort hat er seine Erdung bekommen. Das Elternhaus, die Landwirtschaft, der dörfliche Charakter, das hat ihn geprägt und lässt ihn nicht los. Jedes Wochenende zieht es ihn nach Hause und das, obwohl er seit 32 Jahren Radio in Deutschland macht. Bereits in den Kindheitstagen wurde der Grundstein für seine Radiokarriere gelegt: Chorkapellknabe im Salzburger Dom und mit 14 Jahren war er jüngster „Disco-Tanzmeister“ Österreichs. Im Elternhaus hatte er sein eigenes Studio und übte sich dort an den Reglern. Die Schule und Leiki wurden nie richtig Freunde. Ein Tipp von Hitkomponist Hans Joachim Balke brachte den 20-Jährigen auf seinen späteren Berufsweg. Die Privatradiolandschaft in Deutschland war gerade im Entstehen und so bewarb er sich im Juli 1986 bei Radio Gong in München. Das Vorstellungsgespräch hatte die Radiomacher überzeugt. Mit September startete er bei Radio Gong in Nürnberg und zwei Jahre später wurde er dann zu Antenne Bayern geholt. Die technischen Entwicklungen waren Quantensprünge und er ist noch immer mit Leib und Seele Radiomoderator. „Jeden Morgen habe ich das gleiche Gefühl, wie bei meiner ersten Sendung. Es ist die direkte Ansprache und man muss das Herz der Hörerschaft treffen. Das ist mein Erfolgsrezept.“
Dieser Radioerfolg hat aber auch einen hohen Preis. Freundschaften sind auf Dauer nur mit Leuten mit dem gleichen Schicksal möglich. So verbringt er gerne Zeit mit seinem Hobby und das sind Autos zum Putzen, also Oldtimer. Wenn ihm der Wind um die Haare weht, dann kann er so richtig entspannen und Energie tanken für morgens um 5 Uhr.

Alle Beiträge aus Freizeit & Sport


Facebook Icon