Wieder ist ein Jahr vergangen

Redaktionskolumne

Wieder ist ein Jahr vergangen

Wo sind sie bloß hingekommen die letzten 365 Tage, die vergangene 52 Wochen, die 8.760 Tage des Jahres 2017? (Ich erspare Ihnen jetzt die Anzahl der Minuten und Sekunden.)

Fakt ist, dass diese Wochen, Tage und Stunden wieder einmal wie im Fluge vergangen sind. Wie gestern kommt es mir vor, dass wir ins Jahr 2017 gestartet sind, mit frischen Ideen, voller Motivation und Neugierde, was das Jahr wohl mit sich bringen würde.

Und heute ist es schon wieder an der Zeit, zurückzublicken und ein Resümee zu ziehen. 2017 war ein spannendes Jahr. Arbeitsreich, oftmals stressig, aber vor allem sehr befriedigend. Es gab emotionale Momente, insbesondere bei der Salzburgerin des Jahres-Gala, die heuer wieder im Wyndham Grand Salzburg stattfand. Eine Gala, die das Jahr 2017 für uns ebenfalls sehr geprägt hat. Immerhin haben uns die Vorbereitungen, die Wahl und das Fest an sich sowie die Nachbereitung das ganze Jahr über begleitet. Wir durften tolle Menschen kennen lernen, unter anderem auch durch unsere neu kreierte Reihe „Das große Interview“, bei der wir im gemütlichen Rahmen mit Menschen plaudern und sie so wirklich von ihrer ganz persönlichen Seite kennen lernen durften.

Und natürlich waren wir auch 2017 intensiv im Salzburger Lande unterwegs, um die interessantesten Geschichten aus den einzelnen Gauen und dem angrenzenden Bayern zu erfahren. Bis nach München hat uns die Reise geführt, wo sich mittlerweile unser neuestes Produkt „Die Münchnerin“ gut etabliert hat. Ja, der gesamte Magazinring der Salzburgerin hat sich wieder ein gutes Stück weiterentwickelt und das wäre sicherlich nicht möglich gewesen ohne unser tolles Team aus Redakteuren, Medienberatern, Grafikern und Fotografen, die tagtäglich mit Leidenschaft und Herzblut an der Sache gearbeitet haben. Gemeinsam haben wir gewerkt, geschwitzt, manchmal auch geschimpft, aber stets in freundschaftlicher und kollegialer Atmosphäre zusammengehalten und uns über jedes einzelne der Magazine, die 2017 erschienen sind, gefreut und gefeiert. Genau das hat meiner Ansicht nach das Jahr geprägt und ich hoffe von Herzen, dass sich dies auch 2018 nicht ändern wird, wenn wir nach unserem wohlverdienten Weihnachtsurlaub wieder voller Energie und Freude ins Jahr 2018 starten!

Alle Beiträge aus Allgemein, Redaktionskolumne


Facebook Icon